Hacker Jeopardy

Aus hackzogwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
caption


Inhaltsverzeichnis

Erklärung

Dreist geklaut von Sec und Ray, die diese Spielshow früher jährlich auf dem Chaos Communication Congress veranstaltet haben, wurde das Spiel von einem unserer Mitglieder nachgebaut. Es handelt sich hierbei um eine Quizshow mit einem umgekehrten Konzept, d.h. es werden Antworten gezeigt und die partizipierenden Spieler müssen passende Fragen dazu formulieren.


Spielregeln

  • Bis zu drei Spieler können gegeneinander antreten. Jeder Spieler erhält einen Buzzer.
  • Es gibt fünf Kategorien mit je fünf Antworten zur jeweiligen Kategorie.
  • Ein zufälliger Spieler darf anfangen und sich eine Kategorie und (verdeckte) Antwort heraussuchen.
    • Die Antwort wird aufgedeckt und...
      • ... alle Spieler dürfen den Buzzer betätigen sofern es sich um eine normale Antwort handelt.
      • ... der Spieler, der die Antwort ausgewählt hat muss eine Frage dazu formulieren, wenn die Antwort als "Double Jeopardy" markiert ist.
  • Der Spieler, der den Buzzer am schnellsten betätigt hat, darf eine Frage zur Antwort formulieren.
    • Ist die Frage im Kontext auf die Kategorie passend zur Antwort, so erhält der Spieler Punkte und er darf die nächste Antwort auswählen.
    • Ist sie nicht passend oder wurde nicht als Frage fomuliert, verliert er Punkte und die Antwort ist wieder für alle Spieler freigegeben.
    • Achtung: Handelt es sich um eine Antwort mit "Double Jeopardy" und der Spieler kann keine korrekte Frage formulieren ist die Antwort für alle Spieler freigegeben und nach wie vor die doppelte Punktzahl wert.
      • Es dürfen bis zu zwei "Double Jeopardy" im Spiel versteckt werden. (Aus Spannungsgründen bitte nur bei den 400 und 500 Antworten.)


Beispiele

  • Kategorie: Raumfahrt
  • Gezeigte Antwort: 21. Juli 1969
  • Passende Frage: Wann fand die Mondlandung statt?


  • Kategorie: CCC
  • Gezeigte Antwort: Durch diesen Hack erlangte der CCC 1984 öffentliche Bekanntheit.
  • Passende Frage: Was ist der BTX-Hack?


  • Kategorie: Wellenlängen
  • Gezeigte Antwort: ca. 380 bis 780 nm
  • Passende Frage: Welche Wellenlänge hat das für den Menschen sichtbare Licht?


Erstellung von Spielrunden

Das Spiel wurde in Python (mit TkInter) programmiert und verwendet den ConfigParser zur Einpflegung der Kategorien und Antworten.

Eigene Spielrunden können ganz einfach über eine Datei namens config.ini eingespielt werden. Aus dieser werden die Kategorien und Antworten ausgelesen und im Spiel angezeigt.

Die config.ini sieht wie folgt aus:

# don't touch Players or Points
[Players]
player1 = Player1
player2 = Player2
player3 = Player3

# don't touch Players or Points
[Points]
player1 = 0
player2 = 0
player3 = 0

# insert Topics after '='
[Topics]
topic1 = Akronym
topic2 = Example Topic
topic3 =
topic4 =
topic5 =

# insert questions to [topicX] from [Topics]
# qu1 is the question for 100 Points, qu2 for 200, etc.
# e.g. correct question for answer qu1 could be "What is the abbreviation of as far as i know?"
[Topic1]
qu1 = AFAIK 
qu2 = DES
qu3 = DVI
qu4 = ICMP
qu5 = VHDL

# for pictures pls write: img:picture.jpg 
# for sound pls write: sound:soundfile.mp3
# for marking a double jeopardy, pls write: double:Insert Question
# unfortunately marking tags cannot be mixed (yet)
[Topic2]
qu1 = This is a standard answer example for 100 Points
qu2 = img:example.png
qu3 = sound:file.mp3
qu4 = double: This is an answer for 400 Points, but worth the double amount, hence 800 Points
qu5 = This is another standard answer worth 500 Points

[Topic3]
qu1 =
qu2 =
qu3 =
qu4 =
qu5 =

[Topic4]
qu1 =
qu2 =
qu3 =
qu4 =
qu5 =

[Topic5]
qu1 =
qu2 =
qu3 =
qu4 =
qu5 =


Bedienung

Im Startmenü können die Namen regulär eingegeben und anschließend auf "submit" geklickt werden.

Die von den Spielern gewünschten Antworten sowie alle restlichen Buttons sind per rechtsklick anzuwählen.

Bestimmte Tasten können folgende Optionen auswählen:

  • ESC: Verlassen des Vollbildmodus
  • F11: Starten des Vollbildmodus
  • m: Starten der Jeopardy-Musik
  • s: Stoppen der momentan abspielenden Audiofile
  • r: Replay der zuletzt gespielten Audiofile
  • c: Wähle zufälligen Spieler
  • n: Abschalten der Buzzer (Nur im Antwortbildschirm, d.h. während eine Antwort angezeigt wird. Für den Fall, dass keiner die Antwort kennt.)


Soft- und Hardware

Buzzer

caption

Die Buzzer bestehen aus einem Notausschalter, einer kleinen USB-Laoptopmaus und einer 3D gedruckten Buzzerhaube. Zuerst wurde der Einrastmechanismus des Notausschalters ausgebaut. Die Platine wurde aus der Laptopmaus entfernt und anschließend wurde der Kontakt für den Linksklick auf den Schließmechanismus des Notausschalters gelötet. Die 3D gedruckte Haube wurde mit Heißkleber auf dem Notaus befestigt.

Der Buzzer ist somit über USB anschließbar und löst einen Linksklick aus. Unter Debian wurden UDEV-Rules definiert, damit die Buzzer auch als Buzzer erkannt werden.

Die hier erstellte Datei 99-buzzer.rules sieht folgendermaßen aus:

SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{idVendor}=="15d9", ATTRS{idProduct}=="0a4e", KERNELS=="1-1.3", SYMLINK+="buzzer1", MODE="0660", GROUP="dialout"
SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{idVendor}=="15d9", ATTRS{idProduct}=="0a4e", KERNELS=="1-1.2", SYMLINK+="buzzer2", MODE="0660", GROUP="dialout"
SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{idVendor}=="15d9", ATTRS{idProduct}=="0a4e", KERNELS=="1-1.1", SYMLINK+="buzzer3", MODE="0660", GROUP="dialout"

Mit entsprechend günstigen Notausschaltern aus China kommen die Kosten für einen Buzzer auf ca. 15 Euro.

Python Quellcode

TO DO: Software GIT und so


Screenshots


Sonstige Anmerkungen

Bei Fragen zum Spiel oder gewünschten Spielrunden kann wheee angeschrieben werden. Die config-Files für eigens erstellte Spiele nimmt wheee auch gerne per Mail entgegen.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge